RUSSISCH öffnet Türen!

Als ich vor einem Jahr Russisch gewählt habe, wusste ich, dass Russisch eine wichtige Welthandelssprache ist und in vielen Ländern gesprochen wird. Ich hoffte, mit Hilfe der russischen Sprache sprachliche Barrieren in vielen Ländern überwinden zu können.
Im Rahmen unseres Projekts „Dialog mit Finnland“ verbrachten wir Schüler und Schülerinnen der Klasse 5AG eine Woche in Helsinki. Besonders wir, Russisch-Schüler, hatten in dieser Woche viele Möglichkeiten, die neu erlernte Sprache zu benutzen und auszuprobieren.
Auch in der Partnerschule „Lauttasaaren yhteiskolou“ wird Russisch unterrichtet, und wir nahmen am Russischunterricht teil. Wir haben gemeinsam Tee getrunken und uns sehr gut auf Russisch unterhalten.
Selbst in Helsinki konnten wir einige Male auf Russisch sprechen, da dort viele Russen leben und uns viele verstanden haben.
Besonders fasziniert hat uns der Aufenthalt in Tallinn. Dort konnte man sich problemlos in jedem Geschäft mit der Sprache verständigen. In den Geschäften haben wir ausschließlich auf Russisch gesprochen.
So kann ich sagen, dass man die neu erlernte Sprache nicht nur in der Schule oder in Russland verwenden, sondern auch an Orten, an denen man es nicht erwartet hätte, sprechen kann. Russisch öffnet eben Türen!!!
(Florian Mitrovits, 5AG)